Dieser Artikel erschien am 09.11.2013 im Südkurier.

Stockach –  Ingrid und Wolfgang Oesterle haben den gemeinnützigen Verein Hamsa Seva gegründet. Er soll Kindern und Bedürftigen in Indien helfen.

Durch Yoga kam Ingrid Oesterle nach Indien. Das Elend, das sie dort sah, bestärkte sie darin, sich für indische Kinder und Bedürftige zu engagieren.

Seit 2010 engagieren sich Ingrid und Wolfgang Oesterle für Bedürftige in der nordindischen Stadt Vrindavan, rund 160 Kilometer südlich von Neu Delhi. Das Ehepaar aus Wahlwies sammelt Spendengelder von Firmen und Privatpersonen. Damit ermöglicht es Kindern und Jugendlichen den Schulbesuch, lässt Decken und Medikamente verteilen und zwei Mal täglich eine warme Mahlzeit an Arme ausgeben.

Nun haben die Oesterles mit acht ehrenamtlichen Helfern den Verein Hamsa Seva gegründet. Er gibt ihnen die Möglichkeit, Spendenquittungen auszustellen und größere Projekte, wie den Bau einer Solaranlage, in Angriff zu nehmen. „Das Elend dort geht uns alle etwas an“, sagt Ingrid Oesterle. „In Indien herrscht unglaubliche Armut. Viele Dörfer haben keinen Strom, die Menschen leben in Baracken und schicken ihre Kinder lieber zum Betteln als in die Schule.“

Die 58-jährige Naturheilpraktikerin war 2006 zum ersten Mal in Indien, um zusammen mit ihrem Mann an einer Yoga-Fortbildung teilzunehmen. Damals wusste Ingrid Oesterle noch nicht, was auf sie zukam. „Einerseits ist Indien das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, andererseits würde man sich nach der Ankunft am liebsten wieder ins Flugzeug setzen und nie mehr zurückkommen“, berichtet sie.

Doch Ingrid und Wolfgang Oesterle kehrten zurück. Zwei bis drei Mal pro Jahr fliegen sie nach Indien. Durch ihr ehrenamtliches Engagement können mittlerweile 25 Kinder aus Vrindava zur Schule gehen.

Der älteste von ihnen, der 18-jährige Jaganath Mondal, hat im Frühjahr mit seinem Lehramtsstudium begonnen. Vor Ort erhält der Verein Hamsa Seva Unterstützung von dem 70 Jahre alten Mönch Sadhu Maharaja und rund 20 ehrenamtlichen Helfern. Maharaja arbeitet schon seit Jahren mit den Oesterles zusammen, er verantwortet sich dafür, dass die Spendengelder dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Kontakt: Ingrid Oesterle, Telefon 07771/91 93 49. Spenden: Hamsa Seva e.V., Sparkasse Stockach, Kontonummer: 6 10 17 60, Bankleitzahl: 692 517 55

Categories: Artikel

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.