Unser Weg zur Gottesliebe (Prema-bhakti)

Das Wissen um “abhidheya” hilft uns, aus unserem körperlichen Konzept des Lebens zu steigen. Wir alle identifizieren uns mit unseren materiellen Körpern und deshalb leiden wir. Sri Caitanya Mahaprabhu wies Srila Rupa Goswami an, Bücher über dieses Thema zu schreiben und tief in das Wissen einzutauchen, welches uns den Weg zu unserem höchsten Ziel (Prema-bhakti) beschreibt (abhidheya-tattva).

Unser Ziel besteht darin herauszugelangen aus unserem Körper-Dasein und eine Beziehung der innigen Liebe mit Sri Sri Radha Krishna aus vollstem Herzen einzugehen. Sriman Mahaprabhu kam zu uns, um uns diese höchste Liebe zu schenken und uns an der Hand zu nehmen, damit wir uns auf diesen Weg der Liebe machen. Er vollbrachte all dies durch Srila Rupa Goswami. Srila Sanatana Goswami brachte uns Wissen nahe, wer wir wirklich sind und was für eine liebevolle Beziehung zu Sri Sri Radha Krishna wir eingehen können. Nun liegt es an uns, dass wir uns aufmachen auf den Weg der Bhakti, den uns Srila Rupa Goswami  aufzeigte, und dass wir schließlich reine Liebe erfahren dürfen, Prema-bhakti.

Srila Rupa Goswami erledigte seine ihm gestellte Aufgabe mit ganzer Seele und seien wir ehrlich, ohne ihn wären wir nicht in der Lage, über unser höchstes Ziel Bescheid zu wissen, und was noch mehr wiegt, wir würden den Weg dorthin nicht kennen. Ohne Srila Rupa Goswami wäre Bhakti-yoga (LOVE IN ACTION) in dieser vertraulichen Form uns Lebewesen niemals zugänglich, schon gar nicht auf solch wunderbare und höchst erstaunliche Art und Weise.

Er verfasste enorm viele Bücher, aber zwei von ihnen sind für unseren Weg besonders wichtig:

  • Bhakti-rasamrita-sindhu (Der Nektarozean liebevoller Hingabe)
  • Ujjvala-nilamani (Das leuchtende Juwel der höchsten Liebe)

Für uns ist es sehr wichtig, das erstgenannte Buch zu studieren. Wenn wir in unserer Bhakti-Liebe reifen und fortschreiten, werden wir in der Lage sein, das zweitgenannte Buch zu verstehen, welches auf dem ersten aufbaut.

Im Bhakti-rasamrita-sindhu schreibt Srila Rupa Goswami über alles, was es innerhalb der Bhakti-Tradition zu wissen gibt. Er erleuchtet unseren Weg im Bhakti-yoga und führt uns an der Hand, damit wir das höchste Ziel erreichen können, reine Liebe zu Sri Sri Radha Krishna (Prema-bhakti) in unseren Herzen. Wenn wir seine Worte in unser Herz legen, werden unsere spirituellen Leben bereichert durch das Wissen über

“Wäre in diesem Kali-yuga Sri Rupa Goswami nicht erschienen, wer hätte die Schatzkammer der Prema geöffnet und ihren Inhalt frei verteilt? Wer hätte die hingebungsvollen Rasas unterschieden – wie der Schwan, der Milch von Wasser trennt – und uns damit befähigt, sie zu kosten? Er entsagte der Welt, kam nach Vrindavana und schrieb seine transzendentalen Bücher. Er war die Biene, die – als die gelben Waldblumen blühten und die Früchte reiften – den Nektar der Lotosblumen sammelte. Wer hätte erahnen können, welchen Reichtum er zusammentrug? Wer würde uns Mathura und Vrindavana enthüllt haben, wer Krishnas süße Spiele in Vraja? Wer hätte gezeigt, was es heißt, Sri Radha-Madhava zu lieben – und wie die Liebe Radhas Sri Krishna beherrscht. Dank seiner grundlosen Gnade besingen und erringen die Menschen solches Glück. Der ergebene Madhava Dasa betet darum, Srila Rupa Goswamis Ruhm stets in seinem Herzen zu bewahren.”